Mehrere Quellen behaupten, dass eine Nintendo Direct aufgrund des Todes der Königin verzögert wurde.

Nintendo Directs sind heutzutage nicht global: Informationen direkt von der Quelle über kommende Switch-Spiele und andere Nintendo-Produkte. Kein Lockdown, Fans, die gespannt auf den nächsten warten, müssen möglicherweise etwas länger warten.

Eine Nintendo Direct wurde für Anfang September gemunkelt, aber keine wurde von Nintendo offiziell angekündigt. Jetzt verdichtet sich die Handlung, da sich die unangekündigte Ausstellung Berichten zufolge aufgrund des Todes von Königin Elizabeth II. Verzögert. Für die Menge außerhalb Großbritanniens bedeutet es vielleicht nicht so viel, aber anscheinend hält Nintendo die Verzögerung aus Respekt zurück.

Der verspätete direkte Bericht tauchte gleichzeitig aus mindestens zwei Quellen auf. Jeff Grubb von Giant Bomb (der eine gute Erfolgsbilanz für Insiderinformationen wie Star Wars Decliver hat) twitterte die angeblichen Neuigkeiten während einer Live-Sendung. Er weist sogar darauf hin in deinem Thread dass Nintendo nie offiziell einen Direct angekündigt hat, um sich abzuheben.

Der Chefredakteur von GamesBeat (und ehemaliger Mitarbeiter von Grubb) Mike Minotti berichtete dasselbe. Minotti drückt seinen Tweet auch aus, indem er darauf hinweist, dass sich die Direktive nur „verzögern könnte“. Wenn es passieren sollte, wäre es nicht das erste Mal, dass so etwas passiert: Das Advance Wars 1+2 Reboot Camp wurde als Reaktion auf die Feuersbrunst in der Ukraine auf unbestimmte Zeit verschoben.

Nintendo-Fans warten jedenfalls immer noch auf das nächste Direct und hoffen, es bald zu sehen. Die jüngsten Showcases konzentrierten sich auf bestimmte Spiele, wobei Xenoblade Chronicles 3 im Juni und dann Splatoon 3 im August hervorgehoben wurden. Worauf sich ein neuer Nintendo Direct konzentrieren könnte, zu den kommenden Exklusivtiteln für Switch gehören Bayonetta 3 und Mario + Rabbids: Sparks of Hope, obwohl dieses Ende eher während Ubisoft Forward 2022 behandelt wird Prime seit einiger Zeit und wird Berichten zufolge zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht.

Es gibt sogar viele Möglichkeiten von Drittanbietern für ein allgemeineres Nintendo Direct. Dragon Quest X, No Man’s Sky, Return to Monkey Island und Shovel Knight Dig werden in den kommenden Monaten alle für die Switch erscheinen. Von diesen ist Monkey Island mit einer Drehzeit vom 19. September den Dreharbeiten am nächsten.

Add a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.